Seiten

Follower

Donnerstag, 4. März 2010

Mangalitza-Seifen-Box


Da Herr Pucher auch in Schulen Vorträge über Produktvermarktung hält
bekommt er diese Box mit Mangalitza-Seifen.

Herrn Pucher liegt daran ökonomisch zu arbeiten und das Produkte vom Mangalitze-Schwein auch in andere Richtungen verarbeitet werden können.

In Österreich findet man aber immer mehr Gastronome die dieses Fleisch auch gerne in ihre Speisekarte aufnehmen und aufgenommen haben. 


Da nicht alle Schweineschmalz zum Kochen verwenden ist das eine Schiene die der Bauer in seiner Produktpalette anbieten kann.

INFO:
Weiters kann man auch - aus Seifenraspeln, Borax, Soda und Natron - Wäschewaschmittel auf biologischer Basis herstellen.

Da man hier die Füllstoffe weglassen kann,  ist dieses Waschmittel für Menschen mit allergischen Hautreaktionen eine Alternative zu den Fertigprodukten und kann vielen den Juckreiz oder sogar die Hautprobleme  nehmen ohne auf weiche Wäsche zu verzichten. 
 Soda im Waschmittel macht die Wäsche schon beim Waschen weich und somit erspart man sich auch die Weichspüler welche ja beim letzten Spülgang in die Wäschestücke gelangen.
Duftstoffe kann man aber  mit äetherischem Öl oder Parfumölen einarbeiten.

Sabine




















Auszug aus dem Antwort-e-mail 10.März 2010 von Herrn Pucher zu der Seifen-Box:




Seifenpräsentation in der LWS-Obersiebenbrunn
Liebe Fr. Piskaty,

vielen Dank für die Musterseifen, ich glaube ich habe
gestern die Verantwortlichen in der LWS-Obersiebenbrunn
sehr positiv überrascht was man aus Mangalitza-Schmalz
alles machen kann.

Vor allem ist es aus jenem Schmalz welches ich extra von
dort geholt habe weil die es sonst weggeschmissen hätten.
Auch der Ausbildner der mit den Schülerinnen gerade
sauber gemacht hat war beeindruckt.
Vor allem die jungen Mädls, haben
gestaunt als ich gesagt habe dass Sie das Schmalz
zum Abschminken nehmen.

Nun muss nur noch der Direktor von
dem „Mangalitza Fütterungsprojekt“ überzeugt werden.

Lg Wolfgang Pucher

PS. Bei der Verpackung sieht man mit wie
viel Liebe Sie das gemacht haben.














Kommentare:

Dörte hat gesagt…

Diese Box ist ganz wunderbar, da lacht der Herr Pucher bestimmt vor Freude. Die Schweinchen auf dem Deckel sind köstlich!

liebe Grüße Dörte

Soap Bee hat gesagt…

Hallo Dörte!

Oh Danke für das liebe Lob!

Noch hat er sie nicht abgeholt!

Das Schweinchen ist auch sein Logo und das gibt es als Holzfigur. Er war grade vor kurzem in Nürnberg und stellte dort seine Schweinchen und den Betrieb auf einer Messe bei Köchen und Züchtern vor.

Herr Pucher kennt seine Seife auch noch nicht im Gebrauch und was die Schüler dazu sagen? Ich bin Gespannt!

Lg Sabine

Gästebuch


1. Seifensiederei Kreuth

Wir pflanzen einen Baum für dein Blog!

Mein Blog hat eine Eiche geplanzt.

Designer und Silberschmied

Designer und Silberschmied
Tolle Schmuckstücke aus dem Weinviertel von Josh o´Shea hergestellt in Handarbeit

Bio-Produkte vom Mangalitza

Bio-Produkte vom Mangalitza
"Pannonische Mangalitza Zucht" Wolfgang J. Pucher; A-7110 Neusiedel am See, Eisenstädterstraße 205; "Rent-a-Pig" zur Zucht oder für Grabarbeiten; Kontakt: pucher@mangalitzaschwein.at; Tel. +43(0)699-10 00 93 55; Fax +43(0)1-41 62 337;