Seiten

Follower

Sonntag, 17. Jänner 2010

"Seifen-Chaot Sabine" oder "Seifenorgie im Badezimmer"




Da ich gerne meine Seifen selbst verwende und auch zu viele davon im Bad lagen, beschloß ich aus vielen "1e" zu machen (hab nur die hellen und gelben verwendet). 
Also nahm ich meine Kochtöpfe... 
1 kleinen T. in den etwas größeren T. (mit Wasser gefüllt) gestellt.
 Salzseifen-Schnippsel

Ein guter Schwupp Milch in den Kleinen-Topf und die geschnippelte Seife dazu. 
Beim Auflösen immer umrühren und von der Topfwand in den Leim zurückrühren.
Es dauert zwar etwas bis sich alles gut aufgelöst hat aber es funktioniert. 
Ich hab später nochmals etwas Milch und 2 Eßl. Oliven-Öl dazu getan.
Dazwischen sah es dann etwa so aus!!! Noch ein paar Seifenschnitzel dazu. Salzseife gab ich sicherheitshalber am Schluß (wie Krokant) dazu, sonst trennt sich dadurch der SL wie bei ausgesalzener Seife.
Als alles aufgelöst war kam noch 1 wenig Bienenwachs, als alles geschmolzen war auch die Salzseife, Honig-Milch-Duft, Rum-Backaroma dazu und wurde in eine 1 L Eisbox gefüllt.
Dort wartete die Seife bis ich sie ausforme.
Sieht *** aus wenn ihr mich fragt - duftet aber gut!

Meine "1. Misch-Seife" ist eine supertolle Pflege-S. geworden.
"Eingeschmolzene Misch-Seife" wird nie so schön wie "Kaltverseiftes" 
Ist ja doch noch ein hübsches Seifchen geworden aus dem "hässlichen Entlein"

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

manche Reste sind das Beste!

liebe Grüße Dörte

Soap Bee hat gesagt…

Ich hab heut morgen schon ein Stückchen verwendet - toll cremiger Schaum - aber einen Beauty-Preis gewinnt sie nicht! Lach
Ist egal cremig muß und ist sie wie die erste Mischseife!
Lg Sabine

Gästebuch


1. Seifensiederei Kreuth

Wir pflanzen einen Baum für dein Blog!

Mein Blog hat eine Eiche geplanzt.

Designer und Silberschmied

Designer und Silberschmied
Tolle Schmuckstücke aus dem Weinviertel von Josh o´Shea hergestellt in Handarbeit

Bio-Produkte vom Mangalitza

Bio-Produkte vom Mangalitza
"Pannonische Mangalitza Zucht" Wolfgang J. Pucher; A-7110 Neusiedel am See, Eisenstädterstraße 205; "Rent-a-Pig" zur Zucht oder für Grabarbeiten; Kontakt: pucher@mangalitzaschwein.at; Tel. +43(0)699-10 00 93 55; Fax +43(0)1-41 62 337;