Seiten

Follower

Donnerstag, 18. Februar 2010

Seifenrezept zum Nachsieden; kaltverseift als Block

Diese Seife hat einen tollen cremigen Schaum,  gut als Rasierseife mit dem Pinsel zum Auftragen geeignet.
 

Sie hinterläßt ein frisches angenehm pflegendes Hautgefühl durch ihre 10 % Überfettung auf der Haut.
Diese Rezept wird etwas abgewandelt als Muttertagsseifchen nachgesiedet.
Gesiedet wurde sie am 8. Jänner 2010 - das erste mal angewaschen am 21.2.2010

Rezept: 
Olivenöl 220 g,
Kakaobutter 122 g,
Kokosfett geh. 114 g,
Walnußöl 44 g,
Schnee 170 g,
NaOH 65 g,
10 % überfettet,
enthält kein Titanoxyd oder lila Farbstoffe.
Farbspiel ergab sich von alleine durch die unten genannten Zusätze.

Mit etwas grünem Apfel (PÖ) beduftet im buten Teil
mit Sanddornöl, blauer und grüner Seifenfarbe gefärbt.
Der Boden der Seife blieb unbeduftet und ungefärbt.

Schneewasser, wer noch etwas davon hat, könnt ihr auch mit Kräutertees aus dest. Wasser oder Pflanzenhydr. ersetzen - dabei aber beachten das die Lauge die Kräuterteefarben in Brauntöne verwandelt währen des Verseifungprozesses.

Grün auch mit Tonerde
Blau mit Indigo oder Kosmetikpigment
orange mit Sanddorn oder Paprikapulver
stahlendes weiß mit Titanoxyd 

Sole macht harte weiße Seifestücke. Schon im Leimstadium wird diese sehr fest, daher etwas mehr als die empfohlene Flüssigkeitsmenge verwenden um die Seife noch giessen zu können.

Eurer Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.
 Als einfaches Grundrezept sicher perfekt.

Viel Spaß und gutes gelingen beim Sieden

wünscht euch Sabine

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

sieht gut aus! Bischen wie Eiszeit und doch schon wie blauer Frühlingshimmel!

liebe Grüße Dörte

Soap Bee hat gesagt…

Hallo Dörte!

Ja irgendwie passen die Farbe auch zum Frühling.

Aber auch zum Sommer und Meer am Palmenstrand.

Lg Sabine

Gästebuch


1. Seifensiederei Kreuth

Wir pflanzen einen Baum für dein Blog!

Mein Blog hat eine Eiche geplanzt.

Designer und Silberschmied

Designer und Silberschmied
Tolle Schmuckstücke aus dem Weinviertel von Josh o´Shea hergestellt in Handarbeit

Bio-Produkte vom Mangalitza

Bio-Produkte vom Mangalitza
"Pannonische Mangalitza Zucht" Wolfgang J. Pucher; A-7110 Neusiedel am See, Eisenstädterstraße 205; "Rent-a-Pig" zur Zucht oder für Grabarbeiten; Kontakt: pucher@mangalitzaschwein.at; Tel. +43(0)699-10 00 93 55; Fax +43(0)1-41 62 337;