Seiten

Follower

Dienstag, 9. November 2010

Sole-Seife die Wunschseife meiner Mama


Inhaltsstoffe:
105 g Pflanzenöl,
100 g Kakaobutter,
100 g Kokosnußöl,
95 g natives Rapsöl,
40 g Alkanna-Olivenöl, Sole;

Auch in meiner Familie gibt es 2 neue Hunde. Leider hatte ich zuvor nie eine Kamera mit.


Eine kleine rumänische Hündin (nun ca. 2 Jahre) die mein Bruder vor dem sicheren Tod gerettet hat und nun nach 2 Jahren Auslandseinsatz mit nach Hause brachte " Miki " !
Leider werden viele freilaufende Hunde vor allem Hundebabys aus - vermutlich - Frust von den Menschen gequält und zu Tode gefoltert. Verstümmelte Beine - Vorderbeine wurden brutal gebrochen, Tiere die hilflos verenden müssen wenn sich kein Tierliebhaber findet, erschlagene Hunde die kaum mehr erkennbar sind ... Tiere die mein Bruder und seine rum. Freundin mit eigenen Augen sah und diese Kleine hatte Glück - sie schnappten 3 dieser Hunde vom Straßenrand um sie zu retten... Burschen hetzten das Muttertier und ihre 3 Jungen mit Stöcken!!! Einen brachten sie ins Tierheim da sich keiner fand der ihn aufnehmen konnte. 
Der 2. blieb als Firmenhund um den sich jeder Mitarbeiter kümmerte!
Bis er eines Tages erschlagen, fast nicht erkennbar am Gelände gefunden wurde. Man hatte Vermutungen wer es war aber konnte es nicht beweisen. Schlimm... 

Vieles ist so Rückständig in diesem Land - mir ist es ein Rätsel wie man es so schafft EU-Mitgliedsland zu werden. Auch von rumänischen Mitbürgern hören wir immer wieder das viel mit Geld auf den Behörden geregelt werden kann - dann aber wirklich viel Geld! Ich hab das selbst nie gesehn - aber von etlichen Ex-Rumänen gehört. Sorry liebe Politiker aber ihr habt viel zu früh diesem Land den Zugang in die EU ermöglicht. Die Leute handeln oft aus Frust unangebracht und Geld haben sie nicht um sich damit das sorglose Leben zu erkaufen!!! Viele arme Menschen die sich durch die EU Hilfe erwartet haben spüren durch diese Umstände kaum etwas davon. Wo habt ihr hingesehen damals - Billige Arbeitskräfte (war das alles und die Möglichkeit billige Produtionsländer einzukaufen) die oft nicht einmal den Wissenstand der heutigen Technik haben und verunglücken weil sie keine Ahnung haben was eine 40000 Volt Leitung anstellen kann die nur mit Lappen, wie zu Großvater´s Zeiten, isoliert im Erdreich liegt. Dieser junge Mann starb  damals weil er mit eine Krampen darauf schlug um sie anheben zu können .... Für uns Mitteleuropäer unvorstellbar!!!! Fotos von den Baustellen habe ich gesehn und mir blieb die Luft weg als ich 100 Jahre alte Technik sah - die tatsächlich erst vor ca. 10 Jahren installiert wurde!!!!


Ich musste das mal loswerden es liegt mir soooo sehr im Magen!


Auch Miki erfuhr leider in der Abwesenheit meines Bruders schlimmes - sie wurde von den betrunkenen Nachbarn Nachts am Gemeinschafts-Hof fast zu Tode geprügelt als er auf Heimurlaub war. Niemals davor taten sie Miki etwas an!
Noch jetzt, sie ist schon einige Monate bei meinen Eltern schreckt sie total wenn eine Hand zu schnell auf ihren Kopf zukommt.
Sie beschützt/verteidigt jeden der lieb zu ihr ist! Leider wird es noch einige Zeit dauern bis sie merkt das ihr das in Österreich nicht mehr passieren wird!
Sie hat auch einen Hundefreund "Cayro" eine Wolfsschäferhund der sich lieb mit ihr spielt - doch das sagen hat natürlich "Miki" und wenn sie ihre Terasse verteidigt dann darf auch der große "Cayro" nicht hinauf.


 Miki jagt Cayro von der Terasse
 Cayro der kein Fotomodell sein will doch mal zur Gänze am Bild.

 Tatzen so groß wie meine Stiefelkappe
Und hier die süße Miki die noch Glück hatte und jetzt mit viel Geduld und Liebe behandelt wird!

Miki soll es gut haben auch wenn sie zur Zeit noch etwas schwierig ist - sie soll glücklich alt werden dürfen!!!!

Liebe Grüße Sabine

Kommentare:

Lavarie - Seifen und anderer Wahn hat gesagt…

Da wird mir ganz anders, wenn ich das lese! Ein Glück finden wenigstens einzelne Tiere wie Miki zu Menschen wie Euch.

Soap Bee hat gesagt…

Vor einigen Jahren dachte ich immer - alles übertrieben von Tierschützern - wer tut sowas bitte! Das sind Lebewesen.

Es timmt leider viel zu oft was Tieren und Menschen angetan wird!
Schlimm wenn Frust so kranke Köpfe schafft!

Liebe Grüße Sabine

Cocobong Soaps hat gesagt…

Meine Güte, Sabine...das ist ja eine herzergreifende Geschichte mit Miki. Wie gut, dass sie bei Euch angekommen ist. Und Cayro ist ja wunderschön!

Gästebuch


1. Seifensiederei Kreuth

Wir pflanzen einen Baum für dein Blog!

Mein Blog hat eine Eiche geplanzt.

Designer und Silberschmied

Designer und Silberschmied
Tolle Schmuckstücke aus dem Weinviertel von Josh o´Shea hergestellt in Handarbeit

Bio-Produkte vom Mangalitza

Bio-Produkte vom Mangalitza
"Pannonische Mangalitza Zucht" Wolfgang J. Pucher; A-7110 Neusiedel am See, Eisenstädterstraße 205; "Rent-a-Pig" zur Zucht oder für Grabarbeiten; Kontakt: pucher@mangalitzaschwein.at; Tel. +43(0)699-10 00 93 55; Fax +43(0)1-41 62 337;