Seiten

Follower

Dienstag, 17. Juli 2012

Wolle mit Johanniskraut gefärbt


George 1. Mitarbeiter und Büroleitung
Wolle mit frischem Johinnskraut gefärbt!
Hab noch schnell auf einem Waldhang welches gepfluckt für Rotöl und Wolle

1. Färbung: Wolle; Beize und Färbegut in einem Topf
2. Färbung: Wolle, Beize und Farbsud ohne Kraut in einem Topf


Der dunklere Wollstrang war als erstes im Farbbad,
der hellere als zweiter im Farbbad.
Gelblich Grün ist es geworden.
 
Ich habe keinen extra Farbsud gekocht sonder alles zusammen im Topf gefärbt.
1. dauert mir das zu lange
2. spart das Strom und Zeit 
(Solarfärbung ist ja momentan nicht möglich - ist ja keine da)
3. wird der Farbsud auch mehrfach genutzt


ziemlich genau die Original-Farbe
Viel Spaß beim experimentieren mit Pflanzen
Sabine

Kommentare:

Connys Cottage hat gesagt…

Hallo,

nur durch zufall bin ich auf deinem Blog gelandet.Das ist ja ein Ding so zu Faerben.Ich bin begeistert.Da wir sehr auf Bio achten.Tolles Projket von dir.

Herzlich Conny

Soap Bee hat gesagt…

ja mit pflanzen kann man toll färben... aber auch überraschungen erleben. Ich habe davon socken gestrickt und mit herkömmlichen waschpulver gewaschen nun sind sie senf-gelb. aber genau das gefällt mir dabei... das die Farben auch nach der färbung noch gewandelt werden können. Ich stelle morgen ein bild rein dazu zum Vergleich. LG Sabine

Gästebuch


1. Seifensiederei Kreuth

Wir pflanzen einen Baum für dein Blog!

Mein Blog hat eine Eiche geplanzt.

Designer und Silberschmied

Designer und Silberschmied
Tolle Schmuckstücke aus dem Weinviertel von Josh o´Shea hergestellt in Handarbeit

Bio-Produkte vom Mangalitza

Bio-Produkte vom Mangalitza
"Pannonische Mangalitza Zucht" Wolfgang J. Pucher; A-7110 Neusiedel am See, Eisenstädterstraße 205; "Rent-a-Pig" zur Zucht oder für Grabarbeiten; Kontakt: pucher@mangalitzaschwein.at; Tel. +43(0)699-10 00 93 55; Fax +43(0)1-41 62 337;